Foto: Maria Manneck

Seid Live dabei auf all unseren Social Media Kanälen

Der ESBD-Vereinspokal ist das offizielle Amateur-Turnier des eSport-Bund Deutschland. Die im Verband organisierten Vereine treten in den Spielen „League of Legends, „Counter-Strike: Global Offensive“, „StarCraft II“ und „Rocket League“ an, um am Ende der Einzelturniere herauszufinden, welcher Verein den begehrten Vereinspokal der jeweiligen Saison in den Händen halten darf.

Unsere Heimat heißt E-Sport! Egal ob urban und hip oder ländlich und bodenständig: Mehr als 200 Vereine in ganz Deutschland haben E-Sport in ihr Angebot aufgenommen. Die Vereine des Breitensportbereiches bringt der ESBD-Vereinspokals in Freundschaft, Solidarität und Respekt zusammen. Diese kämpfen in den Titeln „StarCraft II“ und „Rocket League“ auch darum, ihre Stadt/Region auf die ganz große Bühne zu bringen: das große Offline-Finale um den ESBD-Vereinspokal auf der Dreamhack Leipzig. Der Pokal ist die höchste Auszeichnung für den organisierten E-Sport in der Breite. The Road to Dreamhack starts right here!

Der ESBD stellt damit die Weichen für eine starke Nachwuchsstruktur in Deutschland und schleift die Diamanten der lokalen Communities. Die Liga ist Plattform für viele Talente aus allen Bereichen, seien es SpielerInnenr, CasterInnen oder Coaches. Sie alle stehen ein, für das, was E-Sport im Verein so besonders macht. Für mehr Anerkennung. Mehr Zusammenhalt. Mehr Zuhause. Mehr Pokal. Mehr Möglichkeiten. Mehr Vereinskultur. Mehr Bühne. Mehr Gesellschaft. Für mehr Gemeinsam.

Counter-Strike: Global Offensive

League of Legends

Rocket League

Starcraft II

Rückblick 2020|2021

Im September 2020 startete die neue Saison der ESBD- Vereinsliga. Aufgrund des großen Interesses konnte das Angebot der Titel um „Rocket League“ und „Starcraft II“ erweitert werden. Insgesamt haben sich 18 verschiedene Vereine aus ganz Deutschland angemeldet um den ESBD-Vereinspokal zu gewinnen. Den großen Pokal konnten sich am Ende der 1. EC Frankfurt in „League of Legends“, Magdeburg eSports in „Counter-Strike: Global Offensive“, der 1. Berliner eSport Club in “Starcraft II” und Bremen eSports in “Rocket League” sichern. Die zweitplatzierten Vereine durften sich immerhin über einen kleinen Pokal freuen.

Rückblick 2019/2020

Am 26. Oktober 2019 startete der eSport-Bund Deutschland (ESBD) die erste ESBD- Vereinsliga. Für die erste Saison haben sich 12 Vereine aus ganz Deutschland angemeldet, die um eine Chance auf die höchste Auszeichnung des Amateur-eSports kämpften: den ESBD-Vereinspokal. Gespielt wurden „League of Legends“ und „Counter-Strike: Global Offensive“, wobei am Ende der Saison der 1. Berliner eSport-Club e.V. in League of Legends und der 07 Gera eSport e.V. in CS:GO als Sieger hervorgingen.

Rückblick 2018|2019

Am 15.02.2019 traf der 1. Berliner eSport-Club e.V. (BeSC) im Rahmen des Finalspiels der ESBD-Vereinsliga auf den Magdeburg eSports e.V. (MDeS). Das große Finale um den ESBD-Vereinspokal wurde auf der DreamHack Leipzig ausgespielt.

ESBD – eSport-Bund Deutschland e.V.

Oberwallstraße 6
10117 Berlin

Mail: info@esportbund.de
Registerzeichen: VR 36365 B | AG Berlin -Charlottenburg
Vorstand: Daniel Luther (Präsident) | Christopher Flato (1. Vizepräsident)
USt.-Nr. 27/664/52733

Datenschutzerklärung

ESBD-Trainerausbildung – Grundlagen des eSport-Trainings